TikTok Strategie

Wie erstelle ich meine TikTok Strategie?

Auch wenn auf TikTok der Grundsatz herrscht, das Testen und Lernen die Grundvoraussetzungen für verspielte und passende Inhalte sind, hilft eine strategische Ausrichtung die Umsetzung ganzheitlich einzubinden. Welches Ziel soll mit dem Kanal verfolgt werden? Welche Content-Kategorien möchtest du bespielen? Wie kannst du organische sowie bezahlte Reichweite mit TikTok Ads generieren? Wir haben daher einige Fragen und Gedankenanreize zusammengefasst, um eine passende Strategie aufsetzen zu können.

Grundsatzfrage

Ist TikTok ein geeigneter Kanal für die Ziele meiner Marke?

Anfänglich sollte betrachtet werden, ob TikTok die richtige Plattform ist. Hier ist es hilfreich seine Zielgruppe oder Buyer Personas zu kennen. Ist das Unternehmen im B2B oder B2C-Bereich vertreten? Sollen Produkte beworben, die Marke bei der Arbeit präsentiert oder neue Mitarbeiter geworben werden? Welcher Kanal liegt im Hauptfokus der Marke? Wurden bereits Video-Features wie Instagram Reels, Pinterest Videos oder YouTube Shorts ausprobiert? Nur weil TikTok neu ist, müssen trotzdem Kapazitäten für die Plattform eingeplant werden. Auch die Produktion von Kurz-Videos ist eine neue Kompetenz, die Unternehmen lernen müssen. Hier gewinnt nicht das eingesetzte Budget, sondern die kreative und skalierte Umsetzung.

Wissensbasis

Wie funktioniert TikTok eigentlich?

Es ist einfach das Potential der Plattform zu erkennen und sich einen eigenen Kanal vorstellen zu können, der gut läuft und viele Nutzer bindet. Schwieriger wird es jedoch bei dem Aufwand, der betrieben werden muss, um die Plattform zu verstehen und passende Formate zu kreieren. Und genau hier gilt es Arbeit zu investieren und TikTok zu verstehen. Welche Marken sind bereits vertreten und wie werden Inhalte bespielt? Welche Formate eignen sich am besten auf der App? Wie kann ich Texteffekte und Filter anwenden? Wie ist das mit der rechtlichen Nutzung von Musikinhalten? Hier gilt es also Zeit und Energie zu investieren.

Zielsystem

Welche Ziele sollen auf TikTok verfolgt werden?

Wer Ziele von anderen Plattformen direkt überträgt, der denkt zu einfach. Es gilt die Möglichkeiten von TikTok verstehen und nutzen zu können. Ob Steigerung der Markenbekanntheit, Reichweitengenerierung, Abverkäufe, Steigerung der Kundenzufriedenheit oder Employer Branding. Viele verschiedene Ziele können mit Hilfe von TikTok erreicht werden. Falls eine Strategie für TikTok Ads aufgesetzt wird, dann sollte dies hier ebenso berücksichtigt werden, da eventuell weitere Entwicklungsschritte wie zusätzliche Landing Pages etc. erstellt werden müssen.

Content Planung

Wie plane ich den Content auf TikTok?

Vor allem auf TikTok muss der jeweilige Content zum entsprechenden Ziel passen. Allerdings stellt sich die Frage, wie in der TikTok-Welt voller schnelllebigen Trends eine Planung für Wochen oder Monate im Voraus erfolgen kann? Die Produktion und das Posting von Videos muss skaliert werden, in regelmäßigen Abständen und zu passenden Anlässen. Hier empfiehlt sich ein Mix aus vorher generierten Ideen und spontaner Kreation auf Basis von Inspirationen der Community. Um die Planung für eigene Ideen durchzuführen, sollten zuerst die gängigen Formate bekannt sein. Ob Erzähl-Formate in Nahaufnahme, Lernvideos & Tutorials, Dialog-Formate, Transitions, Trends, VLogs des täglichen Lebens mit Voicer Over oder die Anwendung von Filtern wie den Greenscreen-Effekt – diese und noch viele mehr sind weit verbreitet. Und ein Auslernen findet hier nicht statt, denn neue Formate kommen ständig hinzu. Für viele Videos empfiehlt sich die Erstellung eines groben Storyboards, um die Drehs besser planen zu können. Wichtig ist es in den ersten Videos den Durchschnittsnutzer auf TikTok anzusprechen, der wahrscheinlich nichts mit der Marke zutun hat aber trotzdem ein Interesse verspüren soll. In nachfolgenden Videos kann dann genauer auf die Marke eingegangen werden. Die Bildung von speziellen Content-Kategorien ist hier hilfreich, um einen Prozess für die Kreation anzustoßen.

Content Creation und Posting

Wie erstelle ich den richtigen Content für TikTok?

Vorbei ist die Zeit der Notwendigkeit mit sechsstelligen Budgets ein Video drehen zu müssen, denn heutzutage genügt die Videoqualität von Smartphones. Hier gewinnt also letztendlich die Kreativität des Videos. Wichtig ist trotzdem die Standard-Prinzipien des Filmens einzuhalten und auf genügend Licht, einen scharfen Fokus und die richtige Positionierung zu achten. Ein richtig gedrehtes Video ist jedoch nur die halbe Miete, da in der Nachbearbeitung ein Zusammenschnitt erfolgen muss. Direkt in den ersten Sekunden sollte dieser zum Weiterschauen anregen und mit Texteffekten oder Filtern aus TikTok angereichert werden – somit entsteht nativer Content. Wenn aus fehlender Motivation die Instagram Story mit den eigenen Effekten gepostet wird, dann fällt das schnell auf und hindert das Video daran weiter ausgespielt zu werden.

TikTok Ads

Wie kann ich TikTok Ads mit organischer Reichweite kombinieren?

Sehr sinnvoll kann es sein, nicht nur die organische Reichweite maximal auszunutzen, sondern mit Hilfe von TikTok Ads weitere Reichweiten zu generieren. Dabei kommen mehrere Formate je nach Kampagnenziel in Frage. Auch hier ist es möglich eine Ad-Strategie in Verbindung mit verschiedenen Zielen (Reach, Views, Traffic, App Events, Conversions) aufzusetzen. Gelernte Themen aus den vorherigen Bereichen finden auch hier einen Platz, denn es ist wichtig auch das Creative so nativ wie möglich in den Feed einzubinden. Wenn dies richtig angewendet wird, dann stehen Marken und Unternehmen einer neuen Welt von Potentialen und Ereignissen gegenüber.

TikTok Strategie

Starte jetzt mit TikTok in deinem Unternehmen!

Du möchtest auf TikTok durchstarten, dir fehlt aber die richtige Strategie? Wir unterstützen dich gern und entwickeln mit dir gemeinsam eine passende Strategie für deine Marke und dein Unternehmen. Vereinbare direkt einen Termin zur kostenlosen Erstberatung!